Zwei Konzerte = doppelte Freude

Wir waren mit Living Motion dieses Jahr besonders aktiv und sangen gleich zwei Konzerte im Frühsommer. Aber dafür lohnte sich dann auch das Üben ganz besonders 😉

Das erste Mal waren in St. Anschar Eppendorf zu Gast. An einem schwülwarmen Tag in einer genau so warmen und voll besetzten Kirche haben wir die Zuhörer mit einer bunten Mischung wie immer schwungvoller und gefühlvoller Gospels erfreut. Als besonderen Lieblingssong von vielen LiMos gab es Shadowland (den Auftaktsong vom König der Löwen) mit Unterstützung einer kleinen „Band“.

Unser zweites Konzert eine Woche später mal wieder beim lieben Pastor Jan Bollmann in der Thomaskirche in Bramfeld und wiederum zwei Wochen später in der gleichen Kirche noch eine Gospelmesse als besonderer Gottesdienst unter dem Motto „Bewegung“ – wie passend – da im Anschluss der neue Bewegungsgarten vor der Kirche eröffnet wurde. Wir waren und wurden alle sehr bewegt, innen und außen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.